Telefonbuch 2.0 der Schweiz - ZIP.ch

Grüezi!
Suchen Sie etwas in Genf?

Genf in Kürze

Genève

Der Kanton Genf wurde 1541 von Jean Calvin gegründet und gehört seit 1815 der Schweiz an. Genf ist ein kleinerer Kanton und ist mit 489 400 Einwohnern dicht besiedelt. Er befindet sich am westlichen Ende der Schweiz und wird zu 95% von Frankreich umschlossen. Eines der einzigartigen Charakteristika des Kantons Genf ergibt sich aus seiner einerseits homogenen Mischung kleinerer Stadtgebiete und seiner internationalen Ausstrahlung und andererseits aus seiner gut erhaltenen ländlichen Umgebung. Obwohl Genf auf eine lange Tradition der Landwirtschaft und des Weinanbaus zurückblickt, ist der Kanton hauptsächlich auf den Dienstleistungssektor ausgerichtet.

International Genf

Geneva CICR

Durch sein wichtiges Bankengeschäft, dass vor allem im internationalen Handel bekannt ist, platziert sich Genf auf dem sechsten Platz bei der Auflistung der finanziell einflussreichsten Orte der Welt. Die Stadt Calvin ist unter anderem die Geburtsstätte des Roten Kreuzes, das 1864 von Henri Dunant gegründet wurde, und begrüsst seitdem zahlreiche renommierte Nichtregierungsorganisationen wie Amnesty International oder Ärzte ohne Grenzen.

Die Vereinten Nationen

Geneva ONU

Das Büro der Vereinten Nationen, das sich im Palais des Nations befindet, ist eine zentrale Figur der Stadt und bezeugt die lange humanitäre Tradition des Landes. Der Sitz in Genf leitet zwei Drittel der Aktivitäten der Institution, darunter die Weltgesundheitsorganisation und die Welthandelsorganisation, um hier nur einige zu nennen.

Die Region in Zahlen

Superficie in km²
282
Dichte, Einwohnern pro km²
1'732
Population
489'400
Anteil Ausländer in %
40.2%
BIP in Mio
48'341
Eintritt in den Bund
1815
Anzahl Gemeinden
45
Arbeitslosenrate in %
5.5%
Active population
206'400
Antei landwirtschaftlichen Fläche in %
46.3%